Seit dem 1. Januar 2019 sind die Dualen Systeme verpflichtet, Anreizsysteme für gut recycelbare Verpackungen zu schaffen.

Zur Unterstützung von Unternehmen hat die Clover Sustainability GmbH & Co.KG ein Online-Portal an den Start gebracht, mit dessen Hilfe Verpackungen auf ihre Recyclingfähigkeit hin geprüft werden können. Die Online-Prüfung erfolgt schnell und unkompliziert. Im Regelfall sind damit keine aufwändigen Labor-Prüfungen mehr erforderlich. Inverkehrbringer benötigen für die Prüfung lediglich einen Account, Fotografien der Verpackungen und ihren Komponenten sowie eine aktuelle Spezifikation des Verpackungsherstellers.

Online-Prüfprozess gemäß den Vorgaben der Zentralen Stelle Verpackungsregister und des Umweltbundesamtes

Unter Mitsprache der Dualen Systeme haben die Zentrale Stelle Verpackungsregister und das Umweltbundesamt die Orientierungshilfe zur Bestimmung der Recyclingfähigkeit von systembeteiligungspflichtigen Verpackungen entwickelt und am 30.11.2018 veröffentlicht.

Der neue Online-Service von Clover bildet den darin beschriebenen Prüfprozess konsequent ab. Im Ergebnis der Clover Online-Prüfung entsteht ein Zertifikat, auf dessen Basis Ansprüche nach §21 VerpackG gegenüber den Dualen Systemen geltend gemacht werden können.

Bestimmung auf Basis qualifizierter Hersteller-Spezifikationen

Unternehmen haben die Möglichkeit, ihre Verpackungen kostenlos online zu prüfen. Für die Prüfung werden Fotos der jeweiligen Verpackung und ihren Bestandteilen sowie die aktuelle Spezifikation des Verpackungsherstellers benötigt. Die Spezifikation muss der jeweiligen Verpackung eindeutig zuordenbar sein und alle wesentlichen Materialinformationen enthalten. Der Nutzer wird dann anhand einfacher Fragen durch die Online-Prüfung und die anschließende Bewertung geleitet.

Am Ende jeder Prüfung entsteht ein Zertifikat, das eine Gültigkeit von zwei Jahren besitzt. Entscheidend ist hierbei der ausgewiesene Prozentwert. Dieser Wert gibt Aufschluss über den Grad der Recyclingfähigkeit der Verpackung. Je höher der Wert ist, desto besser lässt sich die Verpackung recyceln.

Alle Prüfungen und die ersten drei Zertifikate sind kostenlos. Für jedes weiter Zertifikat berechnet Clover ein Entgelt in Höhe von EUR 49,50.

Clover hat auf der Seite www.oeko.design ein Erklärvideo veröffentlicht, das den Online-Prozess im Detail beschreibt.

Das Clover Online-Labor unterstützt auch die Entwicklung von Verpackungen

„Unsere Online-Prüfung hilft auch bei der Entwicklung von Verpackungen. Der Einfluss der Materialzusammensetzung auf die Recyclingfähigkeit lässt sich einfach und kostenlos simulieren“, erklärt Stefan R. Munz, der Gründer und Geschäftsführer von Clover.

Aber nicht alle Verpackungen lassen sich online zertifizieren. Immer dann, wenn Verpackungen über Eigenschaften verfügen, die den Recyclingerfolg gefährden, muss eine Messung im Labor erfolgen.

Dazu wird Clover seine Online-Dienstleistung in den kommenden Tagen um eine Labor-Prüfung erweitern. Diese wird auch eine Messung mit betriebsüblichen Scanner-Einheiten von Sortieranlagen der Entsorgungswirtschaft beinhalten.